1-pixel spacer image for IE bug
1-pixel spacer image for IE bug
(1/5) Entdecken Sie uralte Wüsten, atemberaubende Wildnis, weitreichende Feuchtgebiete und das Wunder der Victoria Wasserfälle (2/5) Sossusvlei Gebiet bereichert mit faszinierender Flora, Fauna und uralter Wüstenlandschaft (3/5) Caprivi dokumentiert einer der stärksten Regenfälle in Namibia – bis zu 700 mm (4/5) Hohes Wasser ist eine Möglichkeit für erfolgreiche Jagd bei Raubtieren im Delta (5/5) Victoria Wasserfälle - einer der gröβten Wasserfälle in der Welt

Namibia, Botswana und Victoria Wasserfälle Selbstfahrer - Tour

Mit einer Aussicht auf die Verschiedenheit unsere Landschaften und unglaublichen Wildbeobachtungen ist diese 18 Tage Selbstfahrer – Tour eine Kombination des Besten von Namibia mit dem Besten aus Botswana vereint und zusätzlich einem Besuch der Victoria Wasserfälle .

Preis: Von US $3118 pp (Unser Preise)
Dauer: 18 Tage
Höhepunkte: Botswana, Namibia, Victoria Falls, Central Kalahari Game Reserve, Chobe National Park, Okavango Delta, Caprivi, Damaraland, Etosha National Park, Sossusvlei, Swakopmund, Windhoek
Includes: 17 Übernachtungen, Mahlzeiten und Getränke wie im Angebot aufgelistet;18 Tage Autovermietung (4x4 Dopplkabine); Autolieferung/-abholung; Autoversicherung; Safari- und Sehenswürdigkeitenaktivitäten wie im Angebot aufgelistet

Tourbeschreibung

Es scheint fast nicht möglich, eine solche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in nur 18 Tage einzuplanen. Diese Selbstfahrer-Tour beinhaltet das Beste von Namibia, Botswana und den Victoria Wasserfällen in einem bequemen, günstigen und flexiblen Packet.

Zwischen der uralten Wüste, der Wildnis des Damaralandes und Etosha, der grenzenlosen Feuchtgebiete von Caprivi,Chobe und dem Okavango Delta, und dem Wunder der Victoria Wasserfälle ist es hart, seinen Lieblingsort zu wählen.

Die Reise fängt an und endet in Windhoek, aber Sie können sie auch im Chobe Nationalpark oder bei den Victoria Wasserfällen starten. Besprechen Sie dieses mit einen unserer erfahrenen Reiseberater, um die besten Optionen und Preise für ein wunderbares Angebot zu erhalten.

Ausführliche Beschreibung

Tag 1 und 2: Sossusvlei

Abhängig von Ihrer Ankunftszeit Ihres Fluges, werden Sie entweder die Nacht in Windhoek verbringen oder die sechs Stunden Fahrt nach Sossusvlei auf sich nehmen.
Auf dem Weg:
Die Straβe windet sich durch einige wunderschöne Pässe und die Namib Wüste erstreckt sich bis zur Unendlichkeit; halten Sie an für Mittagessen am Spreetshoogte Pass… ein ideales Photo für die Sammlung auf Ihrer Kamera.
Wenn Sie angekommen sind:
Betreten Sie Sossusvlei bei Sonnenaufgang und vergessen Sie nicht Unmengen an Filmmateriallien, Sonnencreme, einen Hut, Wanderschuhe und Wasser mitzunehmen. Entdecken Sie die welthöchten Dünen und weiten Pfannen mit ihren versteinerten Bäumen, welche mehrere hundert Jahre alt sind; erklimmen Sie die Dünen und haben Sie einen Ausblick auf das Meer voller Sand. Private Reservate in diesem Gebiet eröffnen Ihnen eine Welt voller faszinierender Flora, Fauna und uralten Wüstenlandschaften.

Tag 3 und 4: Swakopmund

Eine 5 Stunden Fahrt Richtung Norden wird Sie durch eine langsame Veränderung von Bergen und Dünen zu grasbedeckten Hügeln mit vereinzelten Akazienbäumen führen. Swakopmund ist ein malerisches Dorf nahe der See mit offensichtlicher deutscher Herkunft und seiner bezaubernder Umgebung.
Auf dem Weg:
Machen Sie Ausschau für die weitverbreitenden Hartmanns Bergzebras bei Ihrem Verlassen; halten Sie an bei Solitaire, ungefähr 80 km von Sesriem entfernt, für hausgemachtes Brot und einem eiskaltem Getränk.; Kuiseb Canyon besitzt einige schattige Piknikplätze; Sie können Springböcke und reinrassige wilde Strauβe auf den weiten Flächen der Namib erkennen; die Mondlandschaft; halten Sie Ausschau für die Welwitschia Pflanze.
Wenn Sie angekommen sind:
Besuchen Sie die Walvis Bay Lagune – ein RAMSAR Wattland – wo Tausende von Flamingos, Pelikanen, Wattvögeln in dem nährstoffreichhaltigem Grund für Futter suchen; Restaurants, Geschäfte und Attraktionen in Swakopmund; verbringen Sie einen extra Tag und genieβen Sie die kühlen Seebrise.

Neben den vielen organisierten Aktivitäten, empfehlen wir einen Sehenswürdigkeitenrundflug über die Skeleton Küste; eine bequeme und informelle Bootsrundfahrt in Walvis Bay, wo Sie Delphine, Seelöwen, Pelikane und Seeschwalben begegnen werden; und Quadbikefahren, welches ein aufregender Weg ist, die Sanddünen zu erkunden.

Tag 5: Damaraland

Verlassen Sie die Küste und fahren Sie Richtung Inland. Reiseziel ist das Damaraland, wo riesengroβe Granitgewüchse und Doleritenspeere vom Eis, Wind und Regen über Jahrhunderte geformt wurden. Grassige Flächen, baumbedeckte Flussbecken und endlos offener Himmel machen dieses Gebiet zu einem der Schönsten in Namibia. Die Fahrt ins Damaraland dauert ca. 5 Stunden mit vielem zu Sehen entlang Ihrer Reise.
Auf dem Weg:
Fahren Sie entlang der Skeleton Küste nach Cape Cross - die gröβte Brutstätte von Seehunden in der Welt. Der Gestank von 100 000 Seehunden kann ein wenig überwältigend sein, so ist es zu empfehlen, ein Halstuch mitzubringen, um ihre Nase zu schützen; Mittagessen in Cape Cross Lodge oder ein Piknik an einen der weltfremden Plätze; halten Sie an bei den Flechtenfelder und Salzpfannen, welche ideal für ausgezeichnete Vogelbeobachtung sind; besuchen sie die Steinbemalungen von Twyfelfontein, den versteinerten Wald und die Orgelrohre.
Wenn Sie angekommen sind:
Wildrundfahrten auf privaten Reservat in Suche für berühmte wüstenangepasste Elefanten, schwarze Nashörner und Giraffen; unter den vielen anderen Herden halten Sie Ausschau für das Hartmanns Bergzebra; verbringen Sie Zeit bei den Steinbemalungen von Twyfelfontein, den versteinerten Wald, die Fingerklippe und die Orgelrohre zu besichtigen; machen sie eine Wanderung auf den Brandberg – Namibias höchster Punkt mit 2573 m.

Tag 6, 7 und 8: Etosha Nationalpark

Sie werden Hälfte der Strecke zwischen Skeleton Küste und Etosha Nationalpark sein, die mehrstündige Fahrt in Damarlands einfacher Schönheit ist beeindruckend. Das südliche Tor in den Park ist viel näher und braucht Sie ca. 3 Stunden; das Östliche wird Sie ca. 2 Stunden extra brauchen.
Auf dem Weg:
Sollten Sie Richtung Osten reisen, besuchen Sie den weltgröβten Meteoriten, Hoba, über Grootfontein; die südliche Strecke is fast zu kurz, um anzuhalten und gibt Ihnen somit die Möglichkeit eines bequemen Aufenthalts in Outjo und ein Photo der Ugab Terrasse.
Wenn Sie angekommen sind:
Etosha beinhaltet ungefähr 250 Löwen, 300 Nashörner, 2500 Giraffen, 6000 Zebras, 20 000 Springböcke und 2000 Elefanten. Dieses ist zusätzlich zu einer groβen Anzahl von weniger bekannten und kleineren Herden und das traumhafte Vogelreich macht Wildbeobachtung in Etosha zu etwas Speziellem. Die umgebenen Lodgen besitzen alle private Reservate mit vergleichbar beeindruckendem Wild und bieten private Wildrundfahrten in den Park.

Tag 9: Kavango Fluss, Rundu, Westliches Caprivi

Eine lange Fahrt zum Caprivi. Die Straβen sind alle geteert und es gibt einige interessante Haltestellen entlang Ihres Weges und einen exzellenten Stop für Mittagessen.
Auf dem Weg:
Besuchen Sie Otjikoto und Guinas See; Hoba Meteorit ist einer der Gröβten der Welt; Roys Camp für eine bequeme Pause; Mittagessen auf N’Kwazi Lodge am Kavango Fluss nähe Rundu.
Wenn Sie angekommen sind:
Kommen Sie rechtzeitig an für eine Bootsfahrt auf dem Fluss, probieren Sie zu fischen oder entspannen Sie sich nur am Fluss mit einem kühlen Getränk und genieβen Sie den Sonnenuntergang, währen Nilpferde versuchen, den Abendgesang der Vögel zu übertönen mit lustigem Schnarchen und Grunzen.
Unterkunft: N'Kwazi Lodge
- N'Kwazi Lodge ist eine kleine aber lebendige Lodge am Ende des Kavango Flusses ungefähr 20 km östlich von Rundu auf der Strecke ins Caprivi gelegen. Als ein Zwischenhalt wäre es nicht passender; ein Gefühl der afrikanischen Gastfreundlichkeit aus warmen Herzen macht es Ihnen durch und durch bequem.

Tag 10: Kwando River, Östliches Caprivi

Fahren Sie durch suptropisches Waldland des Bwabwata National bis zum Kwando Fluss im östlichen Caprivi. Die Fahrt wird ca. 3 Stunden dauern und die Straβen sind meistens geteert. Nehmen Sie teil an einen der Wildrundfahrten und besuchen Sie die lokalen Dorfbewohner bevor Sie weiterreisen.
Auf dem Weg:
Halten Sie Ausschau für Wild und Raubtiere entlang Ihrer Fahrt in den Park
Wenn Sie angekommen sind:
Fischen und Sonnenuntergang-Bootsfahrten; Wildrundfahrten, Wanderungen; Vogelbeobachtungen; Besuch der einheimischen Dörfer und Kunstgallerien; Wildbeobachtungen in den nahegelegenen Bwabwate, Mudumu und Mamili Wildparks.
Unterkunft: Kwando River Lodge
- Kwando River Lodge ist eine rustikale und entspannende Lodge mit drei Arten ovn Unterkünften: Zelten, Inselchalets und Baumhäuser. Das Camp hat ein im Schatten gelegenes Schwimmbad und eine strohbedeckte Lounge, Restaurant und Bar mit Aussicht auf den Fluss.

Tag 11, 12 und 13: Chobe Nationalpark

Fahren Sie durch Katima zur Ngomo Brücke, wo Sie Botswana und den Chobe Nationalpark betreten werden.
Auf dem Weg:
Das suptropische Waldland gibt Ihnen den Weg frei für kühle flussüberflutete Flächen; klären Sie die Bürokratie an der Grenze und fahren Sie durch den Park zur Ihrer Safari Lodge.
Wenn Sie angekommen sind:
Chobe ist einer der gröβten Parks in Afrika; berühmt für seine groβen Herden an Elefanten, Buffalos und Löwen. Aktivitäten gehen von Wassersafaris auf dem Chobe Fluss, Wildrundfahrten, Sonnenuntergangcruises, Wandersafaris bis zu Vogelbeobachtungen. Wir empfehlen Ihnen folgenden Ablauf:

  • Tag 11: Nachmittagsbootrundfahrt auf dem Chobe Fluss – exzellente Wild- und Vogelbeobachtungen und Landschaften
  • Tag 12: Wildrundfahrten am frühen Morgen und späten Nachmittag in den Chobe Nationalpark – entweder geführt (optional) oder selbstfahrend
  • Tag 13: Ganztagsausflug zu den Victoria Wasserfällen – eines der sieben Weltwunder

Tag 14 und 15: Okavango Delta

Fahren Sie Richtung Süden und Westen ins Okavango Delta für zwei Nächte.
Auf dem Weg:
Geteerte Straβen geben Ihnen den Komfort eines schnellen Reisens über dieses weitausgestreckte Land.
Wenn Sie angekommen sind:
Mit zwei Übernachtungen haben Sie die Möglichkeit, eine ganztägige Mokoro-Safari durch den Kanal des Deltas zu erleben, an einer geführten Wildrundfahrt durch das Wildreservat teilzunehmen; oder eine Fly-In Safari Exkursion ins tiefe Herz des Deltas zu unternehmen.
Unterkunft: Thamalakane Lodge
- Thamalakane Lodge ist eine bequeme Lodge weg von all dem Rummel von Maun an den Flussbänken von Thamalakane. Die steinerbauten und strohbedeckten Chalets besitzen alle ein eigenes Badezimmer, einen privates Plantschbecken und eine Aussicht auf den Fluss mit singenden Vögeln und schnaufenden sich unter Lilien versteckenden Nilpferden.

Tag 16: Zentrales Kalahari Wildreservat

Fahren Sie weiter Richtung Westen durch die Dörfer der Kalahari Täler zum Edos Camp – ein besonderes privates Reservat an der Grenze des groβen Wildreservates, welches Ihnen Nashornverfolgungssafaris, Buschmannerfahrungen, Wildrundfahrten und Sonnenuntergangsfahrten anbietet.
Unterkunft: Edos Camp - Edos Camp ist eine einzigartige und kulturell faszinierende Kalahari Erfahrung in einem privaten Wildreservat, im westlichen Botswana.

Tag 17: Zentrales Kalahari Wildreservat (Namibia Seite)

Überqueren Sie die Grenze nach Namibia und übernachten Sie in dem charmanten Kalahari Bush Breaks Lodge, welches Ihre Weiterfahrt am nächsten Tag nach Windhoek oder dem Windhoeker internationalen Flughafen schnell und angenehm macht. Umgeben bei Savanne der Kalahri auf der namibischen Seite verbringen Sie Ihren letzten Abend mit Entspannung in einer unglaublichen Landschaft und eine Nacht in absoluter Ruhe unter den nambischen Sternen.
Unterkunft: Kalahari Bush Breaks.

Tag 18: Abflug

Eine kurze Fahrt entlang einer leeren geteerten Straβe bringt Sie zurück nach Windhoek oder direkt zum internationalen Flughafen in Winhoek. Geben Sie Ihre Mietsauto ab und fliegen Sie nach Hause oder zu Ihrem nächsten Reiseziel und halten Sie in Erinnerung den besten afrikanischen Selbstfahrer Urlaub im Leben.

Seite zuletzt aktualisiert: 17 Aug 2012

Route Map: Namibia, Botswana und Victoria Wasserfälle  Selbstfahrer - Tour Namibia, Botswana und Victoria Wasserfälle  Selbstfahrer - Tour Namibia, Botswana und Victoria Wasserfälle  Selbstfahrer - Tour

Kundenmeinungen

"I was really impressed"
John Mills, UK

"Hope to return"
Joanne Zammit, USA

"General impression... Superior! "
Ellen Pollack, USA

Lesen Sie alle Kommentare

* Name :
* Email :
Tel :
Ihr Land :
* Anfrage :
 

Wir haben noch keine Rezensionen für dieses exakte Reise, aber hier ist was andere Leute über ihre Ferien berichteten. Wenn Sie mehr lesen möchten, besuchen Sie unsere Kundenkommentare. Wenn Sie Ihre eigene Beurteilung einreichen möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

"Wir hatten eine sensationelle Zeit. Wirklich unvergessbar"

Wilmari, ich wollte Dir noch einmal danken für eine unglaublich gute Organisation unseres Namibia Aufenthaltes.... Wir hatten eine sensationelle Zeit. Wirklich unvergessbar. Die Kinder waren unglaublich und wir genossen jede Minute mit Ihnen. Du hast solch eine gute Arbeit geleistet und wir danken Dirk noch einmal für Deinen Proffessionalismus und dass Du auch unseren Anruf an einem Sonntag beantwortet hast!!!

Sophie Pelka, Schweiz
"Edward hat super Arbeit geleistet"

Spezielle Aufmerksamkeit geht an Edward, welcher super Arbeit geleistet hat – Hotelbuchungsbelege und Karten lagen schon vorbeireitet bei der Autovermietung am Flughafen – die Buchungspräsentation der ganzen Reise war klar, einfach zu verstehen und vollständig. Er hat uns sogar seine Handynummer gegeben, sollten Probleme auftauchen. Er ist wirklich als Tourveranstalter zu empfehlen und wir werden auch wieder beim nächsten Mal auf ihn zurückgreifen.

Straβen: Alles ging gut dank der Empfehlung eines vierradangetriebenen Fahrzeuges, welches wir wegen rauhen Straβenkonditionen zu schätzen lernten. Man konnte alles mit einem normalen Auto bereisen und wir trafen Touristen mit einem B-Typ Auto, aber diese brauchten viel länger für ihre Reise, hatten mehr Probleme mit kaputten Reifen und die meisten haben am Ende zugegeben, sie hätten doch eher ein vierradangetriebenes Auto nehmen sollen.

Wir wollen Dir herzlich danken für all die Zeit, die du dir genommen hast, und die harte Arbeit um die besten Plätze im Rahmen unseres Budgets zu finden, was nicht immer eine leichte Aufgabe war. Wir werden Dich weiterempfehlen und Deine Agentur woimmer wir können – in der Tat haben wir dieses schon in Johannesburg. Hoffentlich haben wir Dir neue Kunden gebracht und natürlich kommen wir wieder auf Dich zurück für unsere nächste Reise – hoffentlich dieses mal nach Südafrika in 2012.

Germaine Comin, Schweiz
"Wir haben diese Tour schon zweimal gemacht!"

Das sagt doch alles!

Vogel, Deutschland

 

Lokale Zeit: 06:37 Uhr

Lokale Zeit: 06:37 Uhr · TEL: +264 64 406 038


Air Namibia LogoNamibia Tourism Board LogoTour and Safari Association of Namibia LogoSouth African Airways