1-pixel spacer image for IE bug
1-pixel spacer image for IE bug
(1/5) Was macht Namibia zu einem der besten Reiseziele im sÜdlichen Afrika? (2/5) Sossusvlei: die welthöchsten DÜnen und Pfannen mit versteinerten Bäumen, welche einige hundert Jahre alt sind. (3/5) Damaraland: bietet einzigartiges wÜstenangepasstes Wild, Pflanzen und Vögel (4/5) Kaokoland: ein wirklich wildes Land mit endloser urwÜchsiger Landschaft (5/5) Etosha: mit ungefähr 250 Löwen, 300 Nashörner, 2500 Giraffen, 6000 Zebras, 20 000 Springböcke und 2000 Elefanten

Klassische Namibia Safari

Entdecken Sie, was Namibia als einer der besten Safari- und Wildnisreiseziele zu bieten hat. Diese 15 – Tage Tour geht vom SÜden nach Norden mit Besuch der hauptsächlichen SehenswÜrdigkeiten von diesem weiten, wunderschönen und unberÜhrten Land.

Preis: Von US $2156 pp (Unser Preise)
Dauer: 15 Tage
Höhepunkte: Namibia, Damaraland, Etosha National Park, Kalahari, Kaokoland, Sossusvlei, Swakopmund, Waterberg, Windhoek
Includes: 14 Übernachtungen, Mahlzeiten und Getränke wie im Angebot aufgelistet; 15Tage Autovermietung (4x4 Dopplkabine); Autolieferung/-abholung; Autoversicherung; Safari- und SehenswÜrdigkeitenaktivitäten wie im Angebot aufgelistet

Tourbeschreibung

In 15 Tagen die klassische Namibia Safari besucht die Meisten der SehenswÜrdigkeiten in Namibia: Sossusvlei mit seinem groβen Sandmeer, die charmante kleine Stadt Swakopmund und die Skeleton Küste ; Damaraland mit seinen faszinierenden Steinformationen, Buschmann Steinbemalungen und wüstenangepassten Wild; Kaokoland die letzte Front von wahrer Wildnis und Bewahrung der nomadischen Himba Leute; und Etosha Nationalpark - einer von Afrikas gröβten Wildtierparks; und der Wasserberg

Ausführliche Beschreibung

Tag 1: Windhoek und Kalahari

Je nachdem wann Ihr Flug ankommt, können Sie entweder eine Nacht in Windhoek verbringen oder drei Stunden fahren auf meist geteerten Straβen zur Kalahari.

Auf dem Weg: Hardap Dam Nature Reservat besitzt Naturwanderpfade und Wildrundfahrten mit schwarzen Nashörnern unter anderem.

Wenn Sie angekommen sind: Die Lodge bietet Landschaftsrundfahrten, Wildbeobachtungsaktivitäten und Naturwanderpfade. Die Sonnenuntergänge sind spektakulär und eine gute Entschuldigung für ein genüssliches Getränk.

Tag 2 und 3: Sossusvlei

Nach einem Frühstück und einer letzten Wanderung oder Wildrundfahrt fahren Sie Richtung Westen nach Sossusvlei in die Namib Wüste und das groβe Sandmeer. Machen Sie sicher, dass Sie den Sonnenuntergang bei Ihrer Lodge oder der nahegelegenen Elim Düne miterleben. Die Fahrt dauert ca. 5 Stunden.

Auf dem Weg: Die Fahrt bringt die Veränderung von dorniger Kalahari zu der wahren Wüste von Namib zum Vorschein; Lilyveld, ein Tal 30 km von Malthahöhe, blüht in voller Pracht nach einem guten Regen; Duiwiseb Schloss ist eine interessante Ablenkung 70 km südwestlich von Maltahöhe.

Wenn Sie angekommen sind: Betreten Sie Sossusvlei bei Sonnenaufgang und vergessen Sie nicht Unmengen an Filmmateriallien, Sonnencreme, einen Hut, Wanderschuhe und Wasser mitzunehmen. Entdecken Sie die welthöchten Dünen und weiten Pfannen mit ihren versteinerten Bäumen, welche mehrere hundert Jahre alt sind; erklimmen Sie die Dünen und haben Sie einen Ausblick auf das Meer voller Sand. Private Reservate in diesem Gebiet eröffnen Ihnen eine Welt voller faszinierender Flora, Fauna und uralten Wüstenlandschaften.

Tag 4 und 5: Swakopmund

Eine 5 Stunden Fahrt richtung Norden wird Sie durch eine langsame Veränderung von Bergen und Dünen zu grasbedeckten Hügeln mit vereinzelten Akazienbäumen führen. Swakopmund ist ein malerisches Dorf nahe der See mit offensichtlicher deutscher Herkunft und seiner bezaubernder Umgebung.

Auf dem Weg: Machen Sie Ausschau für die weitverbreitenden Hartmanns Bergzebras bei Ihrem Verlassen; halten Sie an bei Solitaire, ungefähr 80 km von Sesriem entfernt, für hausgemachtes Brot und einem eiskaltem Getränk.; Kuiseb Canyon besitzt einige schattige Piknikplätze; Sie können Springböcke und reinrassige wilde Strauβe auf den weiten Flächen der Namib erkennen; die Mondlandschaft; halten Sie Ausschau für die Welwitschia Pflanze.

Wenn Sie angekommen sind: Besuchen Sie die Walvis Bay Lagune – ein RAMSAR Wattland– wo Tausende von Flamingos, Pelikanen, Wattvögeln in dem nährstoffreichhaltigem Grund für Futter suchen; Restaurants, Geschäfte und Attraktionen in Swakopmund; verbringen Sie einen extra Tag und genieβen Sie die kühle Seebrise.

Neben den vielen organisierten Aktivitäten, empfehlen wir einen Sehenswürdigkeitenrundflug über die Skeleton Küste; eine bequeme und informelle Bootsrundfahrt in Walvis Bay, wo Sie Delphine, Seelöwen, Pelikane und Seeschwalben begegnen werden; und Quadbikefahren, welches ein aufregender Weg ist, die Sanddünen zu erkunden.

Tag 6: Damaraland

Reiseziel ist das Damaraland, wo riesengroβe Granitgewüchse und Doleritenspeere vom Eis, Wind und Regen über Jahrhunderte geformt wurden sind. Grassige Flächen, baumbedeckte Flussbecken und endlos offener Himmel machen dieses Gebiet zu einen der Schönsten in Namibia. Die Fahrt ins Damaraland dauert ca. 5 Stunden mit viel zu Sehen entlang Ihrer Reise.

Auf dem Weg: Fahren Sie entlang der Skeleton Küste nach Cape Cross - die gröβte Brutstätte von Seehunden in der Welt. Der Gestank von 100 000 Seehunden kann ein wenig überwältigend sein, so ist es zu empfehlen, ein Halstuch mitzubringen, um ihre Nase zu schützen; Mittagessen in Cape Cross Lodge oder ein Piknik an einen der weltfremden Plätze; halten Sie an bei den Flechtenfelder und Salzpfannen, welche ideal für ausgezeichnete Vogelbeobachtung sind; besuchen sie die Steinbemalungen von Twyfelfontein, den versteinerten Wald und die Orgelrohre.

Wenn Sie angekommen sind: Wildrundfahrten auf privaten Reservat in Suche für berühmte wüstenangepasste Elefanten, schwarze Nashörner und Giraffen; unter den vielen anderen Herden halten Sie Ausschau für das Hartmanns Bergzebra; verbringen Sie Zeit die Steinbemalungen von Twyfelfontein, den versteinerten Wald, die Fingerklippe und die Orgelrohre zu besichtigen; machen sie eine Wanderung auf den Brandberg – Namibias höchster Punkt mit 2573 m.

Tag 7 und 8: Etendeka oder Rhino Camp, Damaraland

Folgen Sie den sehenswürdigen Kleinstraβen für ca. 100 km zur Etendeka oder der Palmwag Konzession – zwei der besten Privatschutzgebiete in Namibia und eine Gröβe von tausenden Hektars zusammen im Damaraland.

Auf dem Weg: Die Straβe schlängelt sich durch felsige Gewüchse und grasige Plantagen typisch für das Damaraland; die Fahrt ist kurz genug um die San Steinkünste und die interessanten Steinformationen zu besuchen, sollten Sie diese auf dem Weg hin verpasst haben.

Wenn Sie angekommen sind: Nashorn- und Elefantensuche zu Fuβ und 4x4 Auto; der Kristallweg bei Etendeka; herrausstechende Erlebnisse im Damaraland mit wüstenangepasster Wildnis, Pflanzen und Vögel; Rundfahrten, Luxus Nachtwanderungen.

Unterkunft Optionen: Palmwag Lodge Palmwag Lodge oder Desert Rhino Camp

Tag 9 und 10: Kaokoland

Verlassen Sie das wilde und rauhe Damaraland und machen Sie sich auf den Weg in das noch mehr unberührte Kaokoland. Die Fahrt dauert ca. 5 Stunden auf direkter Strecke; wenn Sie einen 4x4 Wagen haben, nehmen Sie die Nebenstraβe, welche durch das wahre wilde Land führt und die Fahrt würde fast einen vollen Tag dauern.

Auf dem Weg: Fahren Sie an der westlichen Grenze zu Etosha vorbei, und versuchen Sie, Tiere auf beiden Seiten der Straβe zu entdecken; Dorsland Trek Monument; die Joubert Berge; halten Sie für ein Piknik mit wilden Tieren und im verlassenem Hintergrund.

Wenn Sie angekommen sind: Treffen Sie Himbas und lernen Sie deren faszinierende Lebensweisen kennen; Wanderungen; Vogel- und Wildrundfahrten; Exkursionen zu dem Kunene Fluss mit Himba Dörfern auf Ihrem Weg.

Tag 11, 12 und 13: Etosha Nationalpark

Auf einer geführten Safari werden Sie Etosha vom Westen betreten un dann durch die exklusiven unbesuchten Teile des Parkes fahren. Sollten Sie selbst fahren, empfehlen wir durch das Anderssen Tor im Süden Etoshas ihre Exkursion zu beginnen. Beide Strecken dauern ca. 3 Stunden. Sollten Sie auf der östlichen Seite verbleiben, verbringen Sie den Tag mit einer Fahrt quer durch den Park bis zum Von Lindequist Tor.

Auf dem Weg: Auf einer geführten Safari, halten Sie Ausschau für Etoshas Wild. Die Tiere sind sehr viel mehr misstrauisch gegenüber Auto in der westlichen Region. Bei einer Selbstfahrer Safari halten Sie an bei Pie Alberts Koppies und Outjo für eine angenehme Pause.

Wenn Sie angekommen sind: Etosha beinhaltet ungefähr 250 Löwen, 300 Nashörner, 2500 Giraffen, 6000 Zebras, 20 000 Springböcke und 2000 Elefanten. Dieses ist zusätzlich zu einer groβen Anzahl von weniger bekannten und kleineren Herden und das traumhafte Vogelreich macht Wildbeobachtung in Etosha zu etwas Speziellem. Die umgebenen Lodgen besitzen alle private Reservate mit vergleichbar beeindruckenden Wild und bieten private Wildrundfahrten in den Park.

Tag 14: Wasserberg

Die Fahrt nach Wasserberg dauert zwischen zwei und fünf Stunden, je nachdem von wo Sie kommen.

Auf dem Weg: Vom Süden kommend ist es nur eine zweistündige Fahrt und Sie können noch für Mittagessen in Outjo und einem kleinen Sprung ins kühle Wasser auf Ombinda Country Lodge anhalten; vom Osten, besichtigen Sie den weltgröβten Meteoriten; machen Sie ein Piknik am See Otjikoto oder Guinas.

Wenn Sie angekommen sind: der Wasserberg Plateau Park besitzt mehrere exzellente Wanderpfade –Wild- und Vogelreichtum und die Landschaft machen den Ort ideal zum Wandern; private Wildfarmen in diesem Gebiet bieten Tierbesichtigungen und einige haben Naturschutzprogramme wie zum Beispiel AfriCat und das Geparden Schutzprogramm.

Tag 15: Windhoek

Die Fahrt zum Windhoek Flughafen für Ihren Rückflug ist kurz und komfortabel auf geteerten Straβen. Die Reise sollte Sie ungefähr drei Stunden dauern, somit haben Sie immer noch Zeit für eine frühe Wildnisaktivität und ein gemütliches Frühstück.

Auf dem Weg: Halten Sie an in Okahandja um eine der vielen Holzschnitzereien zu ergattern.

Seite zuletzt aktualisiert: 17 Aug 2012

Route Map: Klassische Namibia Safari Klassische Namibia Safari Klassische Namibia Safari

Kundenmeinungen

"Hope to return"
Joanne Zammit, USA

"We really enjoyed it."
Caspar and Patrick Juch, The Netherlands

"Many thanks your organisation was perfect"
Neil Turton, UK

Lesen Sie alle Kommentare

* Name :
* Email :
Tel :
Ihr Land :
* Anfrage :
 

Wir haben noch keine Rezensionen für dieses exakte Reise, aber hier ist was andere Leute über ihre Ferien berichteten. Wenn Sie mehr lesen möchten, besuchen Sie unsere Kundenkommentare. Wenn Sie Ihre eigene Beurteilung einreichen möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular auf dieser Seite.

"Wir hatten eine sensationelle Zeit. Wirklich unvergessbar"

Wilmari, ich wollte Dir noch einmal danken für eine unglaublich gute Organisation unseres Namibia Aufenthaltes.... Wir hatten eine sensationelle Zeit. Wirklich unvergessbar. Die Kinder waren unglaublich und wir genossen jede Minute mit Ihnen. Du hast solch eine gute Arbeit geleistet und wir danken Dirk noch einmal für Deinen Proffessionalismus und dass Du auch unseren Anruf an einem Sonntag beantwortet hast!!!

Sophie Pelka, Schweiz
"Edward hat super Arbeit geleistet"

Spezielle Aufmerksamkeit geht an Edward, welcher super Arbeit geleistet hat – Hotelbuchungsbelege und Karten lagen schon vorbeireitet bei der Autovermietung am Flughafen – die Buchungspräsentation der ganzen Reise war klar, einfach zu verstehen und vollständig. Er hat uns sogar seine Handynummer gegeben, sollten Probleme auftauchen. Er ist wirklich als Tourveranstalter zu empfehlen und wir werden auch wieder beim nächsten Mal auf ihn zurückgreifen.

Straβen: Alles ging gut dank der Empfehlung eines vierradangetriebenen Fahrzeuges, welches wir wegen rauhen Straβenkonditionen zu schätzen lernten. Man konnte alles mit einem normalen Auto bereisen und wir trafen Touristen mit einem B-Typ Auto, aber diese brauchten viel länger für ihre Reise, hatten mehr Probleme mit kaputten Reifen und die meisten haben am Ende zugegeben, sie hätten doch eher ein vierradangetriebenes Auto nehmen sollen.

Wir wollen Dir herzlich danken für all die Zeit, die du dir genommen hast, und die harte Arbeit um die besten Plätze im Rahmen unseres Budgets zu finden, was nicht immer eine leichte Aufgabe war. Wir werden Dich weiterempfehlen und Deine Agentur woimmer wir können – in der Tat haben wir dieses schon in Johannesburg. Hoffentlich haben wir Dir neue Kunden gebracht und natürlich kommen wir wieder auf Dich zurück für unsere nächste Reise – hoffentlich dieses mal nach Südafrika in 2012.

Germaine Comin, Schweiz
"Wir haben diese Tour schon zweimal gemacht!"

Das sagt doch alles!

Vogel, Deutschland

 

Lokale Zeit: 16:31 Uhr

Lokale Zeit: 16:31 Uhr · TEL: +264 64 406 038


Air Namibia LogoNamibia Tourism Board LogoTour and Safari Association of Namibia LogoSouth African Airways