1-pixel spacer image for IE bug
1-pixel spacer image for IE bug
Kaokoland

Kaokoland

Kaokoland – eine Verschmelzung von Hügeln und Bergen mit endlosen Tälern. Diese abgegrenzte rauhe Gegend ist die Heimat der nomadischen Himbas, welche noch wie ihre Vorfahren dort leben.

Das Koakoveld, eine weite und leere Wildnis, welche das das ganze nordwestliche Viertel Nambias bedeck, wird in zwei ungefähre Hälften durch den Hoanib Fluss geteilt. Der Norden ist bekannt als Kaokoland und der Süden als Damaraland . Damarland ist das noch behaltene Geheimnis Namibias mit unglaublicher Landschaft und Wildnis, scheinige felsige Berge und khakifarbene Täler.

Der Kunene ist ein Fluss, welcher in das Hochland Angolas führt und eine Kurve entlang der namibischen Grenze durch wilde und dürre Berge macht, bis er den Atlantik erreicht. Der Flussverlauf schlängelt sich durch subtropischer Vegetation, rockigen Auswüchsen und baumlosen Fächen des Kaokolandes.

Die Attraktion des Kaokolandes liegt in seinen wilden und unberührten Tälern und Bergen. Holprige Straβen geleiten Sie durch ein unmöglichs Terrain, welches die Konstruktion Ihres Autos und Ihrer Fahrkünste testet. In einem Tag werden Sie durch Sturzfluten halb schwimmen oder über felsige Steine stolpern. Es ist die meist isolierte und unentwickelte Region dieses Landes.

Die Himba Menschen – traditionelle Pastoralisten, welche an ihren wenigen Rindern und Ziegen für ihr Überleben abhängen – haben faszinierende traditionelle Gewänder , welche noch bis vor Kurzem sich mit einer Paste aus Ziegenfett und rottem Matt einschmierten, um Ihre Haut von der gefährlichen Hitze der Sonne zu schützen. Ihre Kultur, ihr Lebensstil und Gewänder wurden oftmals dokumentiert mit Ihrem Leben an der Seite der Wildnis, ungefähr wie die Maasai Völker oder Masai Mara Völker in Kenya.

Der Kunene ist ein krokodilverseuchter Fluss mit dem umgebenen Reichtum von Makalani Palmen, Sycamorefeigen, Jackalberrybäumen. Zwei der seltensten Vögel im südlichen Afrika sind and diesen Bänken zu finden: Cinderella Waxbill und die Palmendrossel. Abenteuersuchende können mit einem aufgeblasenen Boot den Stromschnellen herunterdüsen auf einer geführten Expedition.

Epupa Wasserfälle, abegelegen und wunderbar in ihrer noch bestehenden reinen Natur, ist einer der wenigen Wasserfälle in Namibia. Wasser entkommt in einem spektakulären Fall und es gibt mehrere natürliche Steinbecken, gefüllt mit frischem Wasser, wo Sie sich erfrischen und plantschen können. Ruacana Falls, 120 km östlich entlang einer der meist unberührten Straβen des Landes, ist ein ausgezeichneter Platz für Vogelbeobachtungen, auch sind die Fälle reduziert worden zu einer Reihe von Schleusen durch den hydroelektrischen Damm weiter oben am Fluss.

Hartmann's Valley und Marienfluss sind zwei weit ausgebreitete Wildnisgebiete im Kaokoland. Dies ist „off-roading“ Terrain, und das Tal ist Heimat eines fragilen trockenen Ekosystems. Marienfluss ist einer meist zugänglichen dieser beiden Gebiete und, mehr im Osten gelegen, hat mehr Vegetation, Vögel und Tiere als das abgelegene Hartmanns.

Kaokoland Kaokoland Map of Kaokoland

Jetzt Anfragen

* Name :
* Email :
Tel :
Ihr Land :
* Anfrage :
 

Lokale Zeit: 17:00 Uhr · TEL: +264 64 406 038


Air Namibia LogoNamibia Tourism Board LogoTour and Safari Association of Namibia LogoSouth African Airways